SigaCid

SigaCid sind glasfaserverstärkte Laminatbeschichtungen, die sowohl auf Stahlober-flächen als auch auf Betonoberflächen aufgetragen werden können und für chemisch und mechanisch beanspruchte Bereiche geeignet sind.

SigaCid Laminatbeschichtungen werden zur Abdichtung von Auffangwannen und Auffangräumen aus Stahlbeton, innerhalb von Gebäuden und im Freien bei der Lagerung von Flüssigkeiten eingesetzt.

SigaCid Laminatbeschichtungen sind nach ihrer Harz-Basis unterteilt. Dazu gehören Vinylester-, Furan-, Phenol- und Epoxidharzsysteme, die in Abhängigkeit der jeweiligen Prozessbedingungen eingesetzt werden.

SigaCid 310

Glasfaserverstärkte Laminatbeschichtung auf Epoxidharzbasis

SigaCid 310 kann sowohl auf Metall- als auch auf Betonoberflächen verwendet werden. Die Beschichtung eignet sich für Flächen mechanischer Beanspruchung. Die chemische Beständigkeit von SigaCid 310 ist im Allgemeinen ähnlich wie SigaMent EP aber besser im Einsatz bei organischen Säuren und Lösemittel.

Technical Data Sheet

Dear User:

 Please enter your E-mail to be updated with our latest surface protection solutions!
 
Continue . . .

 

 
×

 

SigaCid 320

Glasfaserverstärkte Laminatbeschichtung auf Phenolharzbasis

SigaCid 320 ist eine schwarze, ca. 3 mm dicke glasfaserverstärkte Laminatbeschichtung auf Basis eines Phenolharzes mit niedrigem Schadstoffgehalt.

Durch die Einarbeitung eines Hybridvlieses kann SigaCid 320 elektrisch ableitfähig eingestellt werden. SigaCid 320 kann sowohl auf SigaPox-Beschichtungen als auch auf Folien und Gummierungen aufgetragen werden.

Technical Data Sheet

Dear User:

 Please enter your E-mail to be updated with our latest surface protection solutions!
 
Continue . . .

 

 
×

 

SigaCid 321

Glasfaserverstärkte Laminatbeschichtung auf Phenolharzbasis

SigaCid 321 ist eine schwarze, ca. 3 mm dicke glasfaserverstärkte Laminatbeschichtung auf Basis eines Phenolharzes mit niedrigem Schadstoffgehalt.

Durch die Einarbeitung eines Hybridvlieses kann SigaCid 321 elektrisch ableitfähig eingestellt werden. SigaCid 321 kann sowohl auf SigaPox-Beschichtungen als auch auf Folien und Gummierungen aufgetragen werden.

Technical Data Sheet

Dear User:

 Please enter your E-mail to be updated with our latest surface protection solutions!
 
Continue . . .

 

 
×

 

SigaCid 330

Glasfaserverstärkte Laminatbeschichtung auf Furanharzbasis

SigaCid 330 ist eine schwarze, ca. 3 mm dicke glasfaserverstärkte Laminatbeschichtung auf Basis eines Furanharzes. Durch die Einarbeitung eines Hybridvlieses kann SigaCid 330 elektrisch ableitfähig eingestellt werden. SigaCid 330 kann sowohl auf SigaPox-Beschichtungen als auch auf Folien und Gummierungen aufgetragen werden.

Technical Data Sheet

Dear User:

 Please enter your E-mail to be updated with our latest surface protection solutions!
 
Continue . . .

 

 
×

 

SigaCid 340

Glasfaserverstärkte Laminatbeschichtung auf Vinylesterharzbasis

SigaCid 340 wird zur Abdichtung von Auffangwannen und Auffangräumen aus Stahlbeton, innerhalb von Gebäuden und im Freien bei der Lagerung von Flüssigkeiten eingesetzt. Desweiteren ist SigaCid 340 als Bodenbeschichtung für die direkte Befahrbarkeit durch Fahrzeuge mit Luftbereifung, mit Vollgummi-Rädern, mit Vulkollan-Rädern oder mit Polyamid Rädern geeignet, u. a. in Galvanikbetrieben, Beizereien und in HBV-Anlagen in denen mit oxidierenden Medien umgegangen wird. Die optionale Fähigkeit des Beschichtungssystems zur Ableitung elektrostatischer Aufladungen ermöglicht die Lagerung brennbarer Flüssigkeiten.

Technical Data Sheet

Dear User:

 Please enter your E-mail to be updated with our latest surface protection solutions!
 
Continue . . .

 

 
×

 

SigaCid 341

Glasfaserverstärkte Laminatbeschichtung auf Vinylesterharzbasis

SigaCid 341 wird zur Abdichtung von Auffangwannen und Auffangräumen aus Stahlbeton innerhalb von Gebäuden und im Freien bei der Lagerung von Flüssigkeiten eingesetzt. Desweiteren ist SigaCid 341 als Bodenbeschichtung für die direkte Befahrbarkeit durch Fahrzeuge mit Luftbereifung, mit Vollgummi-Rädern, mit Vulkollan-Rädern oder mit Polyamid Rädern geeignet, u. a. in Galvanikbetrieben, Beizereien und in HBV-Anlagen in denen mit oxidierenden Medien umgegangen wird. Die optionale Fähigkeit des Beschichtungssystems zur Ableitung elektrostatischer Aufladungen ermöglicht die Lagerung brennbarer Flüssigkeiten.

Technical Data Sheet

Dear User:

 Please enter your E-mail to be updated with our latest surface protection solutions!
 
Continue . . .

 

 
×

 

SigaCid 350

Beschichtung auf Vinylesterharzbasis

SigaCid 350 ist eine dünne Beschichtung zum Schutz von chemisch und thermisch beanspruchten Wand-, Decken und Bodenflächen insbesondere in Beizen, Galvaniken oder der sonstigen chemischen Industrie. Mechanisch ist sie durch Begehung und leichten Fahrverkehr belastbar.

Technical Data Sheet

Dear User:

 Please enter your E-mail to be updated with our latest surface protection solutions!
 
Continue . . .

 

 
×